VIDEOWALL

Eine Videowall stellt die Königsdisziplin im Bereich Digital Signage dar. Sorgsam ausgewählte Technik-Komponenten, hochwertige Inhalte sowie ein nachhaltiges Service- und Supportkonzept garantieren den Erfolg der Installation. Indoor und Outdoor.

Videowall: LED oder LCD?

Eine Videowall kann auf zwei Arten umgesetzt werden: Entweder mit Hilfe von Videowall-Displays oder über LED-Module. Für beide Varianten existieren Vor- und Nachteile, diese erläutern wir Ihnen sehr gerne in einem persönlichen Gespräch. Nachfolgend eine kurze Skizze der beiden Technologien im Speziellen sowie einer Auflistung der Vor- und Nachteile im Allgemeinen.

Eine Videowall auf Basis von LCD Technik besteht aus beliebigen Anzahl an frei konfigurierbaren Displays, welche über Spezialhalterungen an die Wand montiert werden. Durch die Kombination unterschiedlicher Displaygrößen und -arten entstehen individuelle Formate und Formen. Im Anschluss muss der Fokus auf der Bereitstellung von hochwertigen Inhalten liegen.

Videowalls sind komplex, vertrauen Sie bei der Umsetzung auf einen Experten. Auf uns!

LCD: Im Innenbereich können Displays mit schmalem Rahmen zu beliebig großen Clustern angeordnet werden. Die Werbewirkung ist enorm

Digital Signage über LED Videowalls ist aktuell noch ein teures Vergnügen, doch die Vorteile liegen klar auf der Hand: Kaum Wartung, flexible Formate, langfrist niedrige Kosten

Hohe Leuchtintensität und ein geringer Pixelpitch von weniger als 2,0mm. Diese Videowall kostet pro Modul (50cmX50cm) ca. 4.200 Euro. Die gesamte Videowall besteht aus 18 Modulen.

Eine LED Wall besteht aus einer frei konfigurierbaren Anzahl an quadratischen LED-Modulen. Diese LED Module bestehen, einfach gesprochen, aus einer Vielzahl an kleinen Lichtpunkten, welche jeweils in den Grundfarben leuchten und gemeinsam ein Gesamtbild erzeugen. Der Abstand dieser Lichtpunkte zueinander wird als Pixelpitch bezeichnet. Je geringer der Pixelpitch, desto besser die Lesbarkeit in der Nähe des Objekts und höher der Preis. Bei der Auswahl der LED Module muss stets der Abstand des Zielpublikums zur Wiedergabefläche im Zentrum der Planungen stehen.

Vertrauen Sie ausschließlich auf hochwertige Technik und einen Partner mit Erfahrung

Eine Videowall Installation erfordert den Einsatz eines, im Vergleich zu Standard Digital Signage Installationen, höheren Budgets, da sämtliche Systemkomponenten Individuallösungen darstellen, welche nicht in Masse hergestellt werden. Unsere Produkte beziehen wir ausschließlich von Qualitätsherstellern, welche langfristige Nachlieferverpflichtungen und professionelle Garantieansprüche bieten. Unsere Erfahrung und unser Partnernetzwerk garantiert Ihnen den maximalen Return on Invest und erspart Ihnen böse Überraschungen- sowohl bei der Inbetriebnahme als auch im laufenden Betrieb.

Warum sollten Sie das höhere Budget für eine Videowall aufbringen

Oftmals ist eine Videowall das sprichwörtliche i-Tüpfelchen einer größeren Digital Signage Installation. In der Hotellerie oder im Handel werden Displays zu Werbe- und Informationszwecken eingesetzt, eine Videowall rundet diese Kommunikationsstrategie ab. Nachfolgend die Argumente, welche Ihnen die Investition rechtfertigen:

  • Die freie Formatwahl einer Videowall ermöglicht die Darstellung ganz besonderer Botschaften. Doch seien Sie vorsichtig, denn Sonderformate erfordern speziell erstellte Inhalte.
  • Die schiere Größe sowie die ausgeprägte Helligkeit einer Videowall transportieren die Werbe- und Informationsbotschaften über weite Strecken und erreichen so auch weit entfernte und eventuell noch nicht aktivierte Zielgruppen.
  • Eine Videowall ist ein Statement und signalisiert Stärke durch Modernität und Technik. Für viele unserer Kunden ist es eine Selbstverständlichkeit, Gäste und Kunden mit der maximal möglichen Ausbaustufe an Technik zu begrüßen und zu beeindrucken. Der Leitspruch eines Kunden bringt es auf den Punkt: „Unsere Videowall wird uns kaum mehr Umsatz bringen, aber sie sieht verdammt gut aus“.

Warum sollten Sie das höhere Budget für eine Videowall NICHT aufbringen

Über die vergangenen Jahre konnten wir die Erfahrung sammeln, dass aus 10 konkreten (ernsthaften) Anfragen für eine Videowall lediglich 1- 2 Stück die wirkliche Umsetzung folgt. Dies liegt nicht etwa daran, dass wir keine Argumente hätten oder im Vergleich zur Konkurrenz zu teuer wären, der Grund ist unsere offene Herangehensweise an das komplexe Thema Videowall. Nicht unsere Umsatzziele stehen im Fokus der Betrachtung sondern Ihre Anforderungen und der Anspruch, eine Installation nachhaltig zu etablieren. Wir beraten stets ergebnisoffen, deswegen nachfolgend einige Punkte, welche gegen die Anschaffung einer Videowall sprechen

  • Die Anschaffungskosten einer Videowall auf LCD-Basis sind im Vergleich zu einer Standard Digital Signage Installation hoch, da spezielle Technik eingesetzt werden muss. Rahmenlose Displays (narrow bezel), um ein homogenes Gesamtbild zu erzeugen. Spezialhalterungen (pop-out), um für den Wartungsfall gerüstet zu sein. Hochleistungs-Player, um die hohe Anzahl an Pixeln ruckelfrei darzustellen. Hochwertige Kabelsysteme, um die Installation nachhaltig zu betreiben.
  • Die Anschaffungskosten einer Videowall auf LED-Basis sind nicht nur im Vergleich zu einer Standard Digital Signage Installation hoch, sondern auch im Vergleich zu einer Videowall auf LCD-Basis. Vor allem in Indoor-Anwendungen ist ein geringer Pixelpitch notwendig, um eine detailgetreue Darstellung der Inhalte zu garantieren. Outdoor kann zwar ein höherer Pixelpitch gewählt werden, doch müssen dann weitere technische Parameter stimmen, um den Erfolg der Videwall zu garantieren.
  • Die Installations- und Inbetriebnahmekosten sind enorm. Im Bereich einer Videowall reicht es nicht aus, ein paar Schrauben in die Wand zu bringen und zwei Kabel einzustecken. Speziell ausgebildete Monteure (mit einer Menge an Erfahrung) arbeiten auf den Millimeter genau, verlegen exakt und konfigurieren professionell. Jeder Fehler würde auf Dauer bestehen bleiben und die hohen Anschaffungskosten ins Gegenteil verkehren. Exakte Arbeit – und damit einhergehend ein perfektes Ergebnis- erfordert Kompetenz, Zeit und technisches KnowHow.
  • Die Kosten sowie der Aufwand für die Erstellung hochwertiger Inhalte liegt über dem gewohnten Maß, mit Standard und uninspirierten Inhalten ist es nicht getan: Die freie Anordnung der Displays ergibt Sonderformate, die Anzahl an Displays eine riesige Menge an darstellbaren Pixeln, die Installation an sich erzeugt eine ausgeprägte Erwartungshaltung bei den Betrachtern. Das Zusammenspiel dieser Anforderungen erfordert entweder den Einsatz bestehender Ressourcen oder den Einsatz einer erfahrenen Agentur. Jede andere Herangehensweise erzeugt langweilige Videowall Installationen und somit verschenktes Potenzial.
  • Die Kosten für Service- und Support sind überdurchschnittlich, da es im Bereich von Videowalls leider häufiger zu Supporteinsätzen kommt. Der Grund ist das komplexe Zusammenspiel zahlreicher Technikkomponenten und hochwertig arrangierter Inhaltsbausteine. Wussten Sie beispielsweise, dass Sie parallel zur Videowall immer ein Ersatz-Display betreiben sollten, da neue Displays eine geringfügig unterschiedliche Farbintensität aufweisen und somit das Gesamterscheinungsbild verändern? Unsere Erfahrung zeigt, dass eine 9er Videowall pro Jahr 3-4 Serviceeinsätze à 2 Techniker erfordert. Ohne dieses Bewusstsein und die Bereitschaft, diese Kosten zu tragen, raten wir dringend von der Anschaffung einer Videowall ab.

Vermeiden Sie eine unprofessionelle Videowall Installation und vertrauen Sie auf unsere Expertise

Ob Indoor- oder Outdoor – Ob LCD oder LED. Wir selbst sind weder Hersteller noch Direktimporteuer von Videowall Lösungen, sondern wählen für Ihre individuelle Anforderung Ihre beste Lösung. Vertrauen Sie bei der Umsetzung auf unsere Expertise und unser Partnernetzwerk. Auf Wunsch inklusive Software, Inhaltsbausteinen, Montage und Service-und Supportkonzept.

Kein katholisches Kreuz, sondern die Detailaufnahme einer schlechten Digital Signage Installtion. Vermeiden Sie solche Fehlerbilder

Gravierende Fehler bei der Auswahl der geeigneten Technik sowie unprofessionelle Installationsarbeiten machen diese Videowall zu einem Hingucker der negativen Sorte.

Referenzen

>>> comdirect Bank AG 

> Standortübergreifendes Mitarbeiterinformationssystem

Ganze Referenz lesen

>>> Berufsgenossenschaft (VBG):

> Deutschlandweites Mitarbeiterinformationssystem

Ganze Referenz lesen

>>> Universität Hamburg

> Digitales Schwarzes Brett für Studenten und Mitarbeiter

Ganze Referenz lesen

Zeit für einen offenen Austausch

Durch unsere langjährige Erfahrung und die technische Expertise aus zahlreichen, umgesetzten Projekten garantieren wir Ihre beste Lösung zum besten Preis. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail, inklusive einer kurzen Projektbeschreibung. Ob direkte Beschaffung oder Ausschreibung, wir unterstützen Sie.

Jürgen Dorn ist der unabhängige Digital Signage Anbieter in Deutschland. Der Digital Signage Kompass garantiert Ihnen die beste Digital Signage Lösung zum besten Preis

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Dorn
Geschäftsführer
+49 (0)40 466 559 31
kontakt@digitalsignagekompass.de