DIGITAL SIGNAGE TOUCHSCREEN

Interaktivität steigert den Effekt Ihrer Digital Signage Anwendung enorm. Doch welche Digital Signage Touchscreen Technologie ist geeignet?

Warum Interaktives Digital Signage?

Ganz einfach: Interaktivität bzw. Digital Signage Touchscreens verwandeln den passiven Betrachter zum echten, engagierten Benutzer. Er wird aktiviert und in die Customer Journey integriert. Durch die qualitative Messbarkeit dieser Interaktionen sind Sie in der Lage, Ihr Sendeprogramm im Zeitablauf zu optimieren und die Zielgruppen langfristig an sich zu binden. Return on Invest garantiert.

Touch: Infrarot? Kapazitiv? Resistiv?

Es existiert eine breite Palette an verfügbaren Digital Signage Touchscreen Varianten, gerne beraten wir Sie bei der Auswahl – Ihr langfristiges Kommunikationskonzept steht dabei stets im Zentrum der Betrachtung. Denn Touch ist nicht gleich Touch. Die Unterschiede liegen im Preis, der Performance, der Anwendungsmöglichkeiten sowie der Stabilität begründet

Kurzübersicht der zur Verfügung stehenden Digital Signage Touchscreens:

Infrarot-Touch:

Das Display ist von einem extern aufgesetzten Rahmen umgeben, in welchem sich IR-Sendedioden und IR Empfangsdioden befinden. Durch die vertikale und horizontale Ausrichtung dieser Dioden entsteht über das gesamte Display ein unsichtbares Infrarotfeld. Unterbricht nun ein Finger dieses Feld an einem bestimmten Punkt, wird die Position ermittelt und ausgelöst.

Vorteile: Günstige Anschaffung, etablierter Standard, einfache Umsetzung

Nachteile: Erhöhte Fehleranfälligkeit, langfristig hohe Kosten

PCAP-Touch:

Die gesamte Technik ist hinter einer Glasscheibe verbaut und vermittelt dem Nutzer das vom Mobiltelefon gewohnte, abgeschlossene System. Der Touch selbst besteht aus einer sehr feinen und leitfähigen, gitterartigen Struktur aus Leiterbahnen. An diesen Leiterbahnen herrscht eine geringe Wechselspannung, die Berührung mit dem Finger verursacht eine „Kapazitätsänderung“, woraus die exakte Position des Berührungspunktes bestimmt wird.

Vorteile: Geschlossenes System, Robust, Vertraute Bedienung

Nachteile: Höhere Anschaffungskosten, Hohes Gewicht

Resistiv-Touch:

Die Technik des Resistiv-Touch besteht darin, durch Druck zwei voneinander getrennte Flächen zu verbinden. Die getrennten Oberflächen sind jeweils mit einer leitenden Schicht versehen und durch die Berührung des Displays mit dem Finger wird ein elektrischer Kontakt zwischen diesen beiden Schichten erzeugt, welcher die Berührung registriert und folglich die Position bestimmt.

Vorteile: Günstiger Preis, Flexible Bedienung

Nachteile: Kein echter Multitouch, Eingeschränkte Lesbarkeit

SAW_Touch:

Auf dem Display geben seitlich montierte Signalgeber horizontale und vertikale Ultraschallwellen aus, um über die gesamte Fläche ein geschlossenes Feld zu erzeugen. Unterbricht der Finger dieses Feld, wird die exakte Position ermittelt. Letztlich die Logik der Infrarot-Touch-Technologie.

Vorteile: Sehr genau, Hoher Vandalismusschutz

Nachteile: Erhöhte Fehleranfälligkeit, langfristig hohe Kosten

Eine Menge an Informationen, welche wir Ihnen gerne in den Kontext Ihrer individuellen Anfrage stellen. Kontaktieren Sie uns gerne per Telefon und starten Sie den offenen Austausch, um die perfekte Variante für Ihren Digital Signage Touchscreen zu erhalten.

Interaktivität ist ein Muss bei vielen Digital Signage Umsetzungen. Wir als erfahrener Digital Signage Anbieter wissen das.

Der Multitouch unseres Kunden Sparkasse Schwerin zeigt nicht nur Inhalte in Dauerschleife sondern bietet individuelle Kundeninformationen. Ein echter Mehrwert.

Digital Signage Stelen als Standard: Welche Kosten? Wie einsetzbar? Welche Grenzen? Wir liefern die Antworten

Die Standard-Stelen aus dem Hause SWEDX sind stark standardisiert, verfügen über Infrarot-Touch und sind bereits für unter 2.000 Euro zu haben.

Welche Kosten entstehen für einen Digital Signage Touchscreen?

Teuer ist nicht immer notwendig und muss auch nicht zwangsläufig gut sein. Ob als Display an der Wand, als Touch-Table oder klassische Stele. Nicht unsere Vertriebs- und Umsatzziele stehen im Mittelpunkt der Betrachtung sondern Ihre individuellen Anforderungen. Abhängig von den Außenbedingungen und technischen Anforderungen können bereits Standardsysteme den gewünschten Nutzen bringen. Vertrauen Sie auf einen Partner mit Erfahrung. Vertrauen Sie der Expertise des Digital Signage Kompass.

Referenzen

>>> comdirect Bank AG 

> Standortübergreifendes Mitarbeiterinformationssystem

Ganze Referenz lesen

>>> Berufsgenossenschaft (VBG):

> Deutschlandweites Mitarbeiterinformationssystem

Ganze Referenz lesen

>>> Universität Hamburg

> Digitales Schwarzes Brett für Studenten und Mitarbeiter

Ganze Referenz lesen

Zeit für einen offenen Austausch

Durch unsere langjährige Erfahrung und die technische Expertise aus zahlreichen, umgesetzten Projekten garantieren wir Ihre beste Lösung zum besten Preis. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail, inklusive einer kurzen Projektbeschreibung. Ob direkte Beschaffung oder Ausschreibung, wir unterstützen Sie.

Jürgen Dorn ist der unabhängige Digital Signage Anbieter in Deutschland. Der Digital Signage Kompass garantiert Ihnen die beste Digital Signage Lösung zum besten Preis

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Dorn
Geschäftsführer
+49 (0)40 466 559 31
kontakt@digitalsignagekompass.de