Die Kosten eines katastrophal umgesetzten Digital Signage Systems

Von 28/04/2020 Mai 25th, 2020 Allgemein
Digitales Schaufenster katastrophal

Eine Sache vornweg: Mit der Umsetzung dieses Digital Signage Systems haben wir nichts zu tun! Aber wieso immer nur aalglatte Darstellungen von gelungenen Installationen? Wir möchten an dieser Stelle anhand der Installation einer großen Filialbank demonstrieren, welche Kosten schlimmstenfalls entstehen können. Ohne Gegenwert und sogar inklusive eines gewaltigen Reputationsschadens:

Über 5 Jahre mehr als 3 Millionen Euro an Kosten

Auf Basis der Kosten dieses einen schwarzen Monitors wagen wir eine Hochrechnung für die Kosten des Gesamtsystems: Bildschirm: ca 1.500 Euro, Recheneinheit: 900 Euro, Halterungssystem: 2.000 Euro (da Individual-Einhausung), UMTS Modul: 400 Euro, Lizenz Player: 30 Euro/Monat (inklusive Support), Lizenz Wetterapplikation: 25 Euro/Monat, Mobilfunkgebühren: 25 Euro/Monat. Macht nach 5 Jahren: 9.600 Euro für dieses eine System.
Nehmen wir bei 350 existierenden Filialen einen Ausbau von 100 Filialen an, landen wir bei knapp 960.000 Euro an Zwischenkosten.
Ergänzen wir diese Berechnung nun mit einem Servicefall pro Monat und Filiale über die Dauer von 5 Jahren (249 Euro pro Einsatz), entstehen weitere Kosten in Höhe von 1.494.00 Euro (100x12x5x249).
Zusätzliche Kosten für das Content Management System, Administration, Abstimmungen, interne IT-Kosten, Hosting, Inhaltserstellung, etc setzen wir pauschal und optimistisch mit 600.000 Euro an.
Gesamtkosten nach 5 Jahren: 3,054 Mio (!) Euro.

Keine Sorge: Es geht (viel) günstiger, professioneller und nachhaltiger

Mit unserer Expertise bleiben Ihnen horrende Kosten, böse Überraschungen und Reputationsschäden erspart. Rufen Sie uns gerne an, damit wir in den offenen Austausch gehen können: 04046655931.

Das Fahrrad ist nicht besonders ansehnlich, dafür besticht die Technik und die Konzeption.
4.33/5 (3)

Bewerten Sie den Blogartikel

Einen Kommentar hinterlassen